top of page
  • Monika Grasl

Buchvorstellung: MacBest von Terry Pratchett


Ich hab das Buch schon vor einiger Zeit mal gelesen und nun erneut dazu gegriffen. Nach wie vor finde ich die Handlung äußerst unterhaltsam. Pratchett verstand sich darauf skurille Figuren zum Leben zu erwecken und die Scheibenwelt mit diesem Buch um einen weiteren Band wachsen zu lassen.

Diesmal begleiten wir die Hexen Nanny Ogger und ihre Freundinnen durch ein gewagtes Abenteuer, dass sich sehr an MacBeth orientiert. Shakespear hätte mit der Interpretation seines Werkes sicherlich seine Freude. Jedenfalls kommt der Witz nicht zu kurz und so manche Situation mag zwar Ernst erscheinen wollen, doch ist es irgendwie nur schwer möglich, da immer eine Funke Sarkasmus in den Texten mitschwingt.

Fazit: Einer von vielen Scheibenwelt-Romanen, der es wert ist öfter als einmal gelesen zu werden.


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page