top of page
  • Monika Grasl

Buchvorstellung: Stadt unter Glas - Die Privilegierten von P. C. Thomas


Ich wurde bereits vor einiger Zeit auf die Autorin aufgrund ihrer Kurzgeschichte "Ipuana" aufmerksam und war interessiert, welche Geschichte sie in diesem vorliegenden Werk aufgreift.

Zu beginn erscheint es eine recht ruhige Story zu werden, was sich nach den ersten 3 Kapiteln schlagartig ändert, denn da erfährt man, dass der Hauptprotagonist Mark Dornberg einen Sprung in der Zeit absolviert. Wie und warum, dass beantwortet natürlich das Buch in einer packenden Mysteriegeschichte, die sich durch Science Fiction Elemente auszeichnet und mit einem sehr besonderem Ende aufwartet.

Zeitgleich wird innerhalb der Handlung deutlich, wie verschieden die Menschen unter der Kuppel und jene davor behandelt werden. Denn gerade dieses Leben unter der Glaskuppel, dass als vermeintlich sicher gelten sollte, stellt GEfahren dar, die mit jenen außerhalb durchaus mithalten können. Intriegen, Machthunger und das gleichgültige Verhalten der Menschen sacken auch in der ZUkunft nicht ab.

Im selben Atemzug kämpfen jene Leute außerhalb der Glaskuppel um das nackte Überleben und werden gerade dafür angefeindet. In dem Punkt hätte ich mir einen etwas größeren Einblick gewunschen, da einiges bereits angeschnitten wurde folgt da vielleicht ja noch ein Buch dazu ;)

Das interessante an der Story ist zudem auch, dass sie sich mit einem Umstand der heutigen Zeit befasst: Umwelteinflüsse und die direkte Beteiligung des Menschen an diesen.

Während diese Aspekte in die Geschichte eingewebt werden, erläutert die Autorin gleichzeitig den Wandel im Leben der Menschen. Vieles davon scheint gar nicht mehr so fern davon zu sein, bald umgesetzt zu werden.

Fazit: Eine Handlung, welche die Entscheidungen der Menschen unserer heutigen Zeit beeinflusst, wurde von der Autorin in einen tollen Mysterie - Science Fictionroman gepackt und irgendwie mutet das Ende an, als würde es nach einer Fortsetzung schreien, von der hoffentlich eine erscheint. Denn es wäre interessant zu wissen, wie die im Klappentext erwähnten Aufstände ausgehen.


8 Ansichten0 Kommentare
bottom of page