• Merfyn

… Vual


Ich bin in den äußersten Süden vorgedrungen und stehe einem Herzog unter den Dämonenfürsten gegenüber. Vual, der mir in seiner menschlichen Gestalt begegnet. Die Kommunikation wird dementsprechend schwierig, da der gute sich da stets weigert in der gemeinen Sprache zu reden.

„Herzog Vual. Es ist eine Freude Euch nach der langen Zeit bei bester Gesundheit zu sehen.“

(„Meine Gesundheit war dir doch schon immer gleich, du hinterhältige Made.“)

„Ja, also er ist total begeistert davon mich zu sehen.“

(„Wo hast du dich überhaupt so lange rumgetrieben? Ich habe dich mit einer einfachen Aufgabe betraut und selbst dafür warst du unfähig!“)

„Also …“

(„Unterbrich mich gefälligst nicht! Ich sollte dich vierteilen lassen, wenn man bedenkt, welche Frechheiten du dir bereits geleistet hast. Derartiges ist nicht zu tolerieren und mehr als unangebracht, wenn man überlegt, was ich dir nicht alles in deinem bisherigen Leben ermöglicht habe.“)

„Okay, also das ist mir jetzt echt zu dumm. Da könnte ich ja gleich bei meiner Mutter vorbeisehen, die macht mir weniger vorwürfe und noch dazu in einer Sprache, die ich wenigstens verstehe. Auf Wiedersehen, Herzog.“

(„Wiedersehen, du hinterhältiger Schakal.“)

Gut darauf hätte ich getrost verzichten können. Ich reise mal weiter und hoffe, dass der nächste, dem ich in die Arme laufe bedeutend freundlicher sein wird. Ist ja wohl die Höhe!

#Merfynfragt

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen