top of page
  • hoellenfuerstin

Ein Totenkopf in Ehren ...

Die vergangenen Wochen hab ich mit Zahnarztterminen zugebracht. Jede Woche einer und jede Woche somit am Gagshop im 16. Bezirk vorbeigegangen. Selbiger liegt nämlich genau neben der neuen Zahnärztin und hat aktuell recht viele Totenschädel mal wieder in der Auslage. Das ist so alle paar Monate der Fall und obwohl ich ja schon einen als Halter für die Kopfhörer zu Hause habe, stand ich dann letzte Woche vor der Auslage und dachte: "Das ist er!"


Nachdem mir die Zahnärztin also 10 Minuten nach diesem Gedanken angefangen hatte zwei Füllungen einzusetzten, stand für mich nach 6maligem Besuch bei ihr fest, dass es jetzt eine seelische Belohnung braucht und so stürmte ich mit Füllung und Brieftasche den Laden. Nun, wie ihr seht kam ich nicht ohne was hinaus. Pinky war auch gleich mal am beschnüffeln des Quijaschädels und dieser steht jetzt auf der Truhe neben dem Bett. Er hat eine sehr schöne Oberfläche, die sich angenehm anfühlt und es gibt den besagten Schädel auch in Schwarz. Das hätte sicher nicht schlecht ausgesehen mit der roten Tapete, aber in der Hinsicht hab ich dann doch zum klassischen Schädel gegriffen :)


Und wer weiß, vielleicht kommt mir zum dem Schädel ja noch irgendwann mal eine Geschichten in den Sinn :)


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page