top of page
  • hoellenfuerstin

Lockdown 2.0 Tag 4


Heutige Tagesbeschäftigung bestand darin Paps Medikamentenliste zu aktualisieren. Mama machte sich dazwischen an die Arbeit einer Paradeisersoße mit gefüllten Paprika darin. Sehr intensiv vom Geschmacken her.

Paps Kommentar zur Medikamentenliste für die Brieftasche: "A bissl kla, aber passt scho. Lass es einfach."

Alleine die mittlerweile 35 Jahre des Zusammenlebens machen einem bei dem Satz klar, es passt nicht. Also das ganze noch mal formatiert, mir nebenbei angehört, dass beim alten Computer alles viel besser war. Während Mama in der Küche stand und "Griechischer Wein" sang. Daran erkennt man bei ihr immer, dass sie gerade im Stress ist. Ich fang dann meist an das Star Wars-Theme zu summen. Blöd nur, dass keines davon Paps auf subtile Art vermitteln kann, das er gerade nervig ist. Also ist er auf in die Küche und meinte zur Paradeisersoße: "Scho irgendwie sauer vom Gschmacken. Schmeckt a nimmer wie früher."


Wir trösten uns damit das er mittlerweile 80 ist. Da ist offenbar alles früher besser gewesen als heute. Lassen wir mal dahingestellt, dass alleine die Hälfte von all dem behaupteten nicht mal im Ansatz 100%tig stimmt und ein Drittel seiner Fantasie an die eigene Mama entspringt.

Immerhin ist heute Abend wieder Fußball, also haben wir Atempause von ihm.

An der Pinky-Front gibt es zu vermelden, dass er offenbar Erfahrung im Mistkübelstierdeln hat. Einmal nicht hingesehen und schon ist er mit dem Kopf drinnen, schaut raus und ist nicht mal mit irgendwas dreckig. Was genau er jedoch im Kübel gesucht hat bleibt ein undefinierbares Rätsel. Vielleicht erzählt er es mir ja irgendwann mal ;)

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page