top of page
  • hoellenfuerstin

Mangavorstellung: Bloody Mary - Band 5 von Akaza Samamiya


Diesmal verschlägt es unsere Helden, zusammen mit Marias Onkel, nach England. Gerade für Mary ist dieser Ort jedoch eindeutig extrem traumatisierend und weckt derart viele Erinnerungen, dass man somit schon mal eine klarere Vorstellung von ihm bekommt. Dennoch bleiben viele Lücken vorhanden. Maria ist auch mal wieder nicht sonderlich hilfreich, wenn er Mary dazu drängt sich an Dinge zu erinnern.

Hinzu kommt Lily, eine neue Figur, welche den Manga mit ihren grandiosen Ideen und flotten Sprüchen mal wieder extrem witzig gestaltet.


Fazit: Vieles liegt noch im Dunkeln, aber so wie sich Marys Erinnerungen zurückschleichen, so werden diese Flecken auch endlich erhellt und man bekommt zu dem Vampir einen besseren Zugang.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page