top of page
  • hoellenfuerstin

Neuer Autorenkater ...




Zwei Wochen ist es nun her, dass ein neuer Autorenkater bei uns eingezogen ist. Der kleine Kerl hört auf den Namen Pinky, ist ein roter Perser und geschätzte 7 Jahre alt. Er kommt aus dem Tierschutzhaus in Vösendorf und galt als "ein wenig verrückt".

Alleine wenn man so was hört überlegt man sich, warum eine Katze als verrückt gelten soll. Die Antwort darauf ergab sich durch das Gespräch mit dem Pflegepersonal, denn Pinkys Vorbesitzerin sagte bei der Abgabe, dass er sie in der Nacht im Gesicht gekratzt hätte. Wenn man solch eine Erklärung hört und das Pinky zudem ziemlich verfilzt und verkotet war müssen seine genauen Lebensumstände keinesfalls die besten gewesen sein. Jedenfalls wollte ich den vermeintlich verrückten Kater sehen und wagte mich in die Höhle des Löwen. So sieht er von vorne nämlich ein wenig aus: Wie ein kleiner Löwe und im Grunde war Pinky sofort zugänglich, hörte auf seinen Namen und hatte lediglich bedingt Panik vor dem Rucksack.


Als Autor lebt man bekanntlich eh gefährlich und so nahm ich Pinky mit nach Hause. Meinen Eltern gegenüber reagierte er sofort aufgeschlossen und da in der ersten Nacht nichts geschah und ich heute auch noch leben, lassen wir mal die Behauptung der Vorbesitzerin so stehen.

Zu Anfang gab es mit Pinky leider einige Futterschwierigkeiten. Im Tierschutzhaus hatte er Felix gefressen in Sauce, also auch das gekauft und ihm vorgesetzt. Nun ja, nach einigen Tagen, mehreren Leckerlies und letztlich dem frustrierenden Gefühl im Magen dass es mit Felix und Kitekat eindeutig nix wird auf zum DM und dort das naheliegendste für einen Perserkater gekauft: Gourmet Perle erlesene Streifen.

Was soll ich sagen, kaum sah er die Packung schrie er mich an und stürzte sich letztlich ... Nein, nicht auf mich, sondern aufs Futter. Die Schweißperlen der Panik wurden abgewischt, ein freudiges Lächeln aufgesetzt und den einzigen Kampf den wir jetzt noch führen ist der mit der Bürste. Das wird auch von Tag zu Tag leichter.



Jedenfalls hat Pinky echt glück, dass er bei uns gelandet ist und wir haben ebenso das Glück ihn bei uns zu wissen. Eine Katze im Haus ... Parond, eine männliche Diva im Haus ist halt doch immer wieder was schönes :)

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page