• hoellenfuerstin

Top Ten Thursday

Wie jeden Donnerstag gibt es ein Thema zum TTT. Das heutige lautet:

Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wort: WINTERMOND


Windjäger von Jim Butcher:

Ein tolles Werk mit kurzen Kapiteln, die es angenehm zu lesen machen und man kaum bemerkt, wie schnell man mit dem Buch durch ist.







Im Schatten des Turms von René Anour:

Ja es entwickelt sich im laufe der Zeit eine Liebesgeschichte, gespickt ist diese jedoch mit unzähligen Intriegen, bei welcher der Leser immer auf der Hut sein muss, welche Figur er nun für einen Verbündeten hält und wen er ganz falsch einschätzt.




Nightmare Alley von William Lindsay Gresham:

Das Cover mag an einen Fantasyroman erinnern. Letztlich bekommt der Leser einen Gesellschaftsroman präsentiert, welcher aus Höhen und Tiefen des menschlichen Lebens besteht. Auf bizarre Weise interessant verfasst und zudem äußerst real geschildert.





Todesfrist von Andreas Gruber:

Eine gelungene Mischung aus Charakteren und Ortsbeschreibungen, wobei der Autor darauf verzichtet mit übermäßigen Blutspritzern die Seiten zu füllen. Stattdessen konzentriert er sich auf die Psyche seiner Figuren und lässt sie somit extrem lebendig erscheinen.



Elfenwinter - Band 2 von Bernhard Hennen:

Wortreich, bildgewaltig und ein mehr als ausgezeichnetes Nachfolgewerk, das einen Blick abseits der eigentlichen Handlung von "Die Elfen" ermöglicht.







Ritus von Markus Heitz:

Düster angehaucht und doch mit einer Spur Witz lässt sich der erste Band locker lesen.







Minne von Ingrid Pointecker:

Eine Kurzgeschichte auf die man jederzeit gerne zurückgreift und die äußerst empfehlenswert ist.







On a Devil's Way von Maria Grzeschista:

Wer ein Buch rund um Dämonen und Besessenheit sucht, der wird mit dieser Story seine Freude haben, besonders wenn derjenige sich an witzigen Dialogen erfreut.







Nano - Lüneburg von Oliver Borchers:

Im SF-Genre ist ja vieles schon mal auf die eine oder andere Art aufgetaucht. Dieser Cyberpunk-Roman hebt sich davon merklich ab, was auch am Ende liegt, denn es lässt Spielraum für einen Nachfolger offen, bietet zugleich jedoch eine in sich abgeschlossene Story.







Die Drenai-Saga: Druss - Die Legende von David Gemell:

Ein wirklich hervorragendes Werk des leider viel zu früh verstorbenen Autors.

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Top Ten Thursday