• hoellenfuerstin

Top Ten Thursday ...

Wunschlisten. Jeder von uns Buchbegeisterten hat sie und ständig wächst diese an. Das heutige Thema lautet von daher

10 Bücher, die schon gefühlt ewig auf deiner Wunschliste schlummern


Star Trek - Classic: Sternennacht von William Shatner

Nach dem vereitelten Angriff des Picard-Klons Shinzon herrscht Chaos im Romulanischen Reich. Botschafter Spock glaubt, dies sei der richtige Moment, um Romulaner und Vulkanier wieder zusammenzuführen. Doch bei dem Versuch fällt er einem Bombenattentat zum Opfer. Captain Kirk soll den Mord an seinem Vertrauten aufklären, aber die Sternenflotte hat noch andere Pläne, die sie dem altgedienten Captain verheimlicht. Admiral Janeway und Jean-Luc Picard fällt es nicht leicht, Kirk zu hintergehen, doch das Wohl von Milliarden intelligenter Wesen steht auf dem Spiel ...


Der Bruder des Königs von Georg R. R. Martin

Jeder mag Schurken, dabei sind sie oft käuflich, handeln moralisch fragwürdig oder sind politisch inkorrekt. Und gerade deswegen stellen Schurken den eigentlichen Helden so häufig in den Schatten. Denn was wäre Star Wars ohne Han Solo oder Game of Thrones ohne Tyrion Lennister? George R.R. Martin und Gardner Dozois haben einundzwanzig Stories zusammengetragen – unter anderem von Patrick Rothfuss, Joe Abercrombie und Scott Lynch –, die sich den beliebtesten Charakteren aller Genres widmen: den Schurken.


Biokrieg von Paolo Bacigalupi

Bangkok in naher Zukunft: Klimawandel und die Profitgier der internationalen Großunternehmen haben die Welt, wie wir sie kennen, für immer zerstört. Künstlich generierte Krankheiten, Bioterrorismus und Hungersnöte gehören zum Alltag, die Lebensmittelkonzerne beherrschen die globale Marktwirtschaft. Anderson Lake, Mitarbeiter der Firma AgriGen, versucht, Zugang zu thailändischen Genlaboratorien zu bekommen – weltweit die einzigen, die noch Stammkulturen unverseuchten Getreidesamens besitzen. Doch Thailands Regierung setzt alles daran, das Eindringen der westlichen Konzerne in ihr Land zu verhindern ...


Opferreigen von Melanie Vogeltanz

Wien. Ein scheiternder Schriftsteller und seine lebensverdrossene Tochter, gesichtslose Tänzerinnen und ein skrupelloser Puppenspieler – Zutaten, die für weit mehr als einen einzigen Albtraum ausreichen. Gabriel Seihndorfs erfolgreiche Zeiten sind vorbei. Seit seine Frau nicht mehr am Leben ist, sind seine Tage erfüllt von Selbstmitleid, der Unfähigkeit zu schreiben und den Streitigkeiten mit seiner pubertierenden Tochter Melissa. Erst als ein geheimnisvoller Puppenspieler die Bühne betritt, bemerkt Gabriel, dass ihn mehr mit seinem Kind verbindet als ewige Zwistigkeiten. Während Melissa in einem verlassenen Theater in der Innenstadt die Wärme sucht, die sie in ihrem Zuhause vermisst, findet Gabriel sich in einer Welt zwischen Wahn und Realität wieder.


Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud

LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht


Wächter des Tages von Sergej Lukianenko

Die grandiose Fortsetzung von „Wächter der Nacht“

Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Magier – seit ewigen Zeiten leben die so genannten „Anderen“ unerkannt in unserer Mitte. Und zwei Organisationen obliegt es, den Frieden zwischen den Mächten des Lichts und den Mächten der Dunkelheit aufrechtzuerhalten: den „Wächtern der Nacht“ und den „Wächtern des Tages“. Doch dieser Friede ist so brüchig wie nie zuvor …


Krieg der Welten von H. G. Wells

Weil die Ressourcen ihres eigenen Planeten, des Mars, aufgebraucht sind, überfällt eine überlegene Zivilisation wie aus dem Nichts die Erde, um diese neue rohstoffreiche Quelle auszubeuten. Die lästigen Menschen werden von den emotionslosen Marsianern gnadenlos gejagt und mit Hilfe riesiger dreibeiniger Killer-Roboter und Giftgas kampfunfähig gemacht – um sie dann einem unvorstellbar grausamen Ende zuzuführen. Das Militär ist den technisch weit fortgeschrittenen Angreifern hoffnungslos unterlegen, und die Menschheit blickt einem elenden Ende entgegen ... Rettung scheint nicht denkbar zu sein ... | Dieser im Jahr 1898 erschienene unerreichte Klassiker der Science-Fiction-Literatur löste, als von Orson Welles im Jahr 1938 inszeniertes Radio-Hörspiel, bei vielen Zuhörern, die es als Live-Reportage missverstanden, an der Ostküste der USA Panik aus.


Brüder der Finsternis von Jacqueline Mayerhofer

Macht! Unterdrückung und Rebellion. Wesen aus Fleisch und Blut neben Androiden und künstlichen Intelligenzen – eine Galaxis, zerrissen zwischen Tradition und Fortschritt.

Connel, der Captain der Albenträne und eigentlich Erbe eines Großkonzerns, stellt sämtliche Regeln infrage, die in seiner Heimat gelten, und muss feststellen, dass die Weiten des Alls mehr bereithalten als nur Gut und Böse. Cleena, die ihr Zuhause verloren hat, sucht nach Frieden und neuen Aufgaben. Leyxor, ein Androide, berechnet so viel mehr als nur den Kurs des Schiffes. Und wie der Schweif eines Kometen folgen der Albenträne Freunde und Feinde ...


Gwendys Wunschkasten von Stephen King

Die kleine Stadt Castle Rock in Maine hat die seltsamsten Vorkommnisse und ungewöhnlichsten Besucher erlebt. Warum sollte es der 12-jährigen Gwendy anders ergehen? Eines Tages tritt ein schwarz gekleideter Unbekannter an sie heran und macht ihr ein Geschenk: einen Kasten mit lauter Schaltern und Hebeln. Wozu er dient? Gwendy probiert es aus, und ihr Leben verändert sich von Grund auf.


Der Ripper von Richard Laymon

Der berühmteste Serienmörder der Geschichte trifft auf einen der erfolgreichsten Horrorautoren

London, November 1888. Jack the Ripper, der grausamste Serienkiller der Epoche, versetzt die Stadt in Angst und Schrecken. Der sechzehnjährige Trevor wird Zeuge einer seiner entsetzlichen Bluttaten und kann ihm nur mit knapper Not entkommen. Es ist der letzte Mord des Rippers, bevor er England verlässt, um sein finsteres Werk in der Neuen Welt fortzusetzen. Trevor folgt ihm in das unbekannte Land.



Und gibt es von der Liste etwas, das ihr ebenfalls lesen wollt oder bereits gelesen habt?


28 Ansichten9 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen