top of page
  • hoellenfuerstin

Top Ten Thursday ...


Da es mir aktuell immer wieder mal die Formatierung zerschießt muss der Beitrag heute leider ohne Cover auskommen, dafür gibt es die Klappentexte. Das tut dem Thema zudem keinen Abbruch, wenn wir der Frage nachgehen

Welche 10 Bücher setzen auf deiner Wunschliste schon Staub an?

Rollende Steine von Terry Pratchett

Gevatter Tod kriegt die Midlifecrisis. Als er von einem Tag auf den anderen spurlos verschwindet, muss seine Enkelin Susanne das Geschäft für ein paar Tage übernehmen. Bei ihrer neuen Arbeit bekommt sie es nur zu bald mit einem merkwürdigen Phänomen zu tun, das jede Menge Turbulenzen verursacht: Es geht um eine neue Musik, die ein Barde, ein Zwerg und ein Troll erfunden haben. Die magischen Melodien stellen Tods Enkelins vor ungeahnte Probleme: Nicht nur, dass sie im deprimierenden Haus vom Tod wohnen muss, sie verliebt sich auch noch unsterblich in den Gitarrenspieler dieser „Band mit Steinen Drin“. Doch das Trio wird Geschichte machen – wobei Ähnlichkeiten mit lebenden Personen und Musikgruppen, siehe Titel, einmal mehr rein zufällig und völlig unbeabsichtigt sind.


Gwendys Wunschkasten von Stephen King & Richard Chizmar

Die kleine Stadt Castle Rock in Maine hat die seltsamsten Vorkommnisse und ungewöhnlichsten Besucher erlebt. Warum sollte es der 12-jährigen Gwendy anders ergehen? Eines Tages tritt ein schwarz gekleideter Unbekannter an sie heran und macht ihr ein Geschenk: einen Kasten mit lauter Schaltern und Hebeln. Wozu er dient? Gwendy probiert es aus, und ihr Leben verändert sich von Grund auf.


Gwendys Zauberfeder von Stephen King & Richard Chizmar

Mit dem Winter hält das Böse wieder Einzug in der kleinen Stadt Castle Rock in Maine. Sheriff Norris Ridgewick und sein Team suchen verzweifelt nach vermissten Mädchen. Die Zeit läuft ihnen davon, sie lebend zu finden. Die 37-jährige Gwendy Peterson ist nun Politikerin in Washington. Vor 25 Jahren wurde sie hier in Castle Rock von einem mysteriösen Mann mit einem seltsamen Wunschkasten betraut – oder verflucht? Damals konnte sie ihn wieder loswerden und hat ihn längst vergessen. Das mysteriöse Wiederauftauchen des Kastens führt Gwendy nun nach Hause ... wo sie vielleicht helfen kann, die vermissten Mädchen zu retten und einen Verrückten zu stoppen, bevor Grässliches passiert.


Biokrieg von Paolo Bacigalupi

Bangkok in naher Zukunft: Klimawandel und die Profitgier der internationalen Großunternehmen haben die Welt, wie wir sie kennen, für immer zerstört. Künstlich generierte Krankheiten, Bioterrorismus und Hungersnöte gehören zum Alltag, die Lebensmittelkonzerne beherrschen die globale Marktwirtschaft. Anderson Lake, Mitarbeiter der Firma AgriGen, versucht, Zugang zu thailändischen Genlaboratorien zu bekommen – weltweit die einzigen, die noch Stammkulturen unverseuchten Getreidesamens besitzen. Doch Thailands Regierung setzt alles daran, das Eindringen der westlichen Konzerne in ihr Land zu verhindern ...


Wächter des Tages von Sergej Lukianenko

Die grandiose Fortsetzung von „Wächter der Nacht“

Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Magier – seit ewigen Zeiten leben die so genannten „Anderen“ unerkannt in unserer Mitte. Und zwei Organisationen obliegt es, den Frieden zwischen den Mächten des Lichts und den Mächten der Dunkelheit aufrechtzuerhalten: den „Wächtern der Nacht“ und den „Wächtern des Tages“. Doch dieser Friede ist so brüchig wie nie zuvor …


Metro 2035 von Dmitry Glukhovsky

Ein verheerender Atomkrieg hat die Erde vor zwanzig Jahren verwüstet hat. Seitdem haben die Menschen in den Tiefen der Metro eine neue Zivilisation errichtet. Doch die vermeintliche Sicherheit der U-Bahn-Schächte trügt: Zwei Jahre, nachdem Artjom die Bewohner der Moskauer Metro gerettet hat, gefährden Seuchen die Nahrungsmittelversorgung und ideologische Konflikte drohen zu eskalieren. Die einzige Rettung scheint in einer Rückkehr an die Oberfläche zu liegen. Aber ist das überhaupt noch möglich? Wider alle Vernunft begibt sich Artjom auf eine lebensbedrohliche Reise durch eine Welt, deren mysteriöses Schweigen ein furchtbares Geheimnis birgt …


Metro 2034 von Dmitry Glukhovsky

Wir schreiben das Jahr 2034. Nach einem verheerenden Krieg liegen weite Teile der Welt in Schutt und Asche. Auch Moskau ist eine Geisterstadt. Die Überlebenden haben sich in die Tiefen des U-Bahn-Netzes zurückgezogen und dort eine neue Zivilisation errichtet. Eine Zivilisation, wie es sie noch nie zuvor gegeben hat …

An der Station Sewastopolskaja, die seit Tagen von der Verbindung zur Großen Metro abgeschnitten ist, taucht der geheimnisvolle Brigadier Hunter auf. Er nimmt den einsamen Kampf gegen die dunkle Bedrohung auf, der sich die Bewohner der Metro gegenübersehen, und bricht zu einer gefährlichen Expedition in die Tiefen des Tunnelsystems auf. An seiner Seite steht Homer, ein alter, erfahrener Stationsbewohner, der die Metro und ihre Legenden kennt wie kein anderer – und der seine Lebensaufgabe darin sieht, ihre Geschichte aufzuschreiben. Als die beiden auf die 17-jährige Sascha treffen, glaubt Homer, er habe in dem gebrochenen Helden und dem Mädchen das perfekte Paar für sein Epos gefunden – aber er darf sie in der Gefahr keine Sekunde aus den Augen lassen.

Dies sind die Abenteuer von Hunter, ehemaliger Soldat und nun einsamer Kämpfer gegen die dunkle Bedrohung, der sich die Bewohner der Metro gegenübersehen.



Bestimmt kennt ihr mal wieder einige der Bücher von meiner Wunschliste, die allmählich Staub ansetzen. Wie sieht es denn mit eurer Wunschliste aus?

21 Ansichten6 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

6 Comments


Guest
May 04, 2023

Guten Morgen Moni,

da ich vier Tage auf der LBM ware kann ich erst jetzt kommentieren. Wow, nur 5 Bücher? ich hätte hundert nennen können. Metro und die Wächter Saga habe ich beides gelesen und mir gefielen beide Serien. Von Metro habe ich mir dann sogar die Sonderausgabe zugelegt. Bei King habe ich den Anschluss verloren, da iegen noch mehrere Bücher ungelesen hier. Ich hoffe, Du bekommst bald etwas davon zu lesen. Liebe Grüße Petra

Like

Guest
May 01, 2023

Hallo Moni^^


"Gwendys Wunschkasten" habe ich hin und wieder im Laden gesehen, ich wusste gar nicht, dass das Buch eine Fortsetzung hat O_O

Die sehe ich heute dagegen zum ersten Mal bzw lese ich den Namen davon zum ersten Mal.

Metro 2034 habe ich gelesen, ist aber auch schon ne längere Zeit her. Metro 2035 hab ich noch vor mir, aber ich habe vor mehreren Jahren den Gesamtband von meiner Mutter geschenkt bekommen, da kann ich dann alles auf einmal lesen^^


Die restlichen Bücher kenne ich dagegen nicht, sorry.


Liebe Grüße,

Kira

Like

Guest
May 01, 2023

Jebu! Eine interessante Liste, von der ich nichts kenne. Die beiden "Metro"-Bücher klingen allerdings interessant - wie eine Gegenthese zu Zirkulum, beinahe. "Gwendy" würde mich interessieren, mich nicht Stephen King abschrecken würde - sein Stil verwirrt mich immer ein bisschen.

Damit kann ich dir dann diese Woche nur noch meine eigene Liste anbieten 😝

https://schreib-welten.blogspot.com/2023/04/top-ten-thursday-welche-10-bucher.html

Like

Guest
May 01, 2023

Huhu Moni :) Dank Buchmesse komme ich erst heute zu meinem Gegenbesuch.

Namentlich sagen mir zumindest einige Autoren was, gelesen habe ich von ihnen bisher aber noch nichts. Und ich fürchte auch, dass die Bücher nicht unbedingt was für mich sind.


LIeben Gruß

Andrea

Like

Guest
Apr 28, 2023

Hallo Monika,

ich habe früher viele Stephen King Bücher gelesen. Von den aktuellen kenne ich zwar keins, habe aber zumindest die Neuveröffentlichungen immer ein bisschen verfolgt. Die Gwendy-Reihe ist allerdings völlig an mir vorbei gegangen. Muss ich mir mal genauer anschauen.

Viele Grüße

Anja (Bambinis Bücherzauber)

Like
bottom of page