top of page
  • hoellenfuerstin

Virtuelles Tagebuch ...


Heute war sie also. Die Verkündung, wie es mit dem Lockdown weitergeht. Pinkys Reaktion darauf sagt mir, dass wir uns offenbar in einem Regal verstecken sollten. Wahrscheinlich eh die beste Lösung. Immerhin macht der kleine Autorenkater die Lage im heimischen Wohnzimmer somit erträglicher.


Was dagegen morgen ansteht ist die Suche nach FFP2-Masken. Bis jetzt haben wir immer die Stoff- oder diese medizinischen Masken verwendet. Tja, das ist jetzt nicht mehr. Ich bin ja mal gespannt ob die Apotheke welche hat oder vielleicht DM. Immerhin haben wir schon mal vor 2 Wochen jeweils 1 FFP2-Maske besorgt. Mehr gab's zu dem Zeitpunkt nicht in der Apotheke. Weder in der einen noch in der anderen.


Unterdessen überleg ich gerade, was ich machen werde, wenn der Lockdown mal vorbei ist. Die Vorstellung auf einen Kakao zu gehen, sich mit Freunden zu treffen oder auch einfach mal zum Thalia ganz spontan zu fahren sind die kleinen Träume des Lebens. Bis dahin nutz ich den hauseigenen Psychologen, aka Pinky, für tiefsinnige Gespräche in der Nacht.


Haltet die Ohren steif, meine Lieben. <3

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page